Beratungsstelle Opferhilfe Aargau/Solothurn BERATUNGSSTELLE
OPFERHILFE
AARGAU
SOLOTHURN
Beratungsstelle Opferhilfe
Aargau Solothurn
Vordere Vorstadt 5
5001 Aarau
Tel 062 835 47 90
Fax 062 822 10 84
beratungsstelle@opferhilfe-ag-so.ch
Spenden Kontakt Impressum
Unser Angebot Was ist Opferhilfe?
Sie sind Opfer von ... Psychische Folgen Kontakt Gesuchsformulare
Körperverletzung Psychologische und juristische Unterstützung Strafverfahren Ihre Rechte als Opfer Heilungskosten Schadensersatz- und Genugtuungsansprüche Entschädigung und/oder Genugtuung über die Opferhilfe Häuslicher Gewalt Sexueller Gewalt Verkehrsunfall Stalking Zwangsheirat Fürsorgerischen Zwangsmassnahmen
Entschädigung und/oder Genugtuung über die Opferhilfe geltend machen
Wenn Ihnen eine Entschädigung und/oder Genugtuung zusteht und diese wegen unbekannter oder zahlungsunfähiger Täterschaft nicht bezahlt wird oder vom Gericht auf den Zivilweg verwiesen worden ist, können diese Forderungen unter Umständen durch die Opferhilfe übernommen werden.

Bitte beachten Sie: Diese Ansprüche müssen innerhalb von 5 Jahren ab Tatdatum bei der Opferhilfe angemeldet werden, sonst verfallen sie.
Gesuchsformulare

Wir können Ihnen allgemeine rechtliche Auskünfte erteilen. Gegebenenfalls vermitteln wir Ihnen eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt, die oder der Sie juristisch beraten und allenfalls im Strafverfahren vertreten kann.
Informationen zum Ausdrucken
Infoblatt zu Strafanzeige und Privatklage

Infoblatt zum Ablauf eines Strafverfahren

Infoblatt zu Rechten von Opfern